Lausiger, wundervoller Gartenabend ...

... 😉😀! 

Ihr Lieben, ipch glaube, diese Überschrift, trifft es gerade ziemlich gut! 


Gestern spĂ€t um 21.00/22.00Uhr war es nach einem heißen Ü30-Tag endlich kĂŒhl genug fĂŒr eine kleine Fotosafari. 

So kann ich Euch nach lĂ€ngerer Zeit Abwesenheit hier mal wieder zeigen, wie es in Herz-und Apfelgarten grĂŒnt und blĂŒht!


Das gewittrige Wetter ließ und lĂ€sst noch alle Pflanzen fix wachsen und - davon geschwĂ€cht- mit LĂ€usen kĂ€mpfen. Eigentlich sitzen sie derzeit ĂŒberall, wo man als Laus so sitzen kann: auf A wie Apfelbaum, B wie Basilikum, C wie Cosmea....

Wenn es mir manchmal zu bunt wird, sammle ich die Dinger meditativ ab. Oder ein kÀlter Wasserstrahl schubst die Herrschaften von ihrer Nahrungsquellle! 


Und zum GlĂŒck gedeihen auch die NĂŒtzlinge. DafĂŒr, dass so eine MarienkĂ€ferlarve munter zulangt beim Lauseschaus, nehme ich doch gern, naja, eher stoisch, hin, dass mich so ein 

dummes Ding ab und an zwickt😕....

Anders, wenn dies die LÀuse tun! Glaubt es oder nicht-gestern tat es eine! 


Als meine Liebsten - der blonde Zweibeiner und die rote Samtpfote - sonntags unter der Kirschpflaume schlummerten, musste ich bestĂ€ndig Ameisen aus Fell und MarienkĂ€ferlarven aus Haaren puhlen 😁: Mit meiner Übung darin, brauche ich mich hinter keiner Schimpansin zu verstecken!


Na, kribbelts Euch schon? 😉

Egal, ab in den Garten, die schönen BlĂŒten werden Euch ablenken....

Also, dann als erstes bitte unserem englischen Zierrrasen Aufmerksamkeit schenken! O. K., nix mit gepflegt, es ist eine Wilde Klee-oder BienenglĂŒcklichmachwiese...
Also, dann als erstes bitte unserem englischen Zierrrasen Aufmerksamkeit schenken! O. K., nix mit gepflegt, es ist eine Wilde Klee-oder BienenglĂŒcklichmachwiese...
Hey, kleine Foto-Bomberin in PlĂŒschhosen! Geh mal einen Schritt beiseite, ich möchte doch unseren "Schmetterlingstempel" zeigen!
Hey, kleine Foto-Bomberin in PlĂŒschhosen! Geh mal einen Schritt beiseite, ich möchte doch unseren "Schmetterlingstempel" zeigen!
Genau, es ist weißer Teppichthymian, der jeden Morgen und Abend eine Gruppe Distelfalter anlockt...
Genau, es ist weißer Teppichthymian, der jeden Morgen und Abend eine Gruppe Distelfalter anlockt...
Vielleicht bleiben wir heute lieber bei den kĂŒhlen Farbtönen? Mir ist immer noch warm vom Tag! Hier das Röschen Schneewittchen..
Vielleicht bleiben wir heute lieber bei den kĂŒhlen Farbtönen? Mir ist immer noch warm vom Tag! Hier das Röschen Schneewittchen..
Endlich (Halb-) Schatten! Und neben Hosta Big Daddy und Farn gedeiht hier recht fröhlich eine einjĂ€hrige schwarzĂ€ugige Susanne 😀. Seht Ihr, dass das Foto leicht schief ist? Gewisser MĂŒdigkeit geschuldet, denn diese herrlichen Abende verlangen nach langem Wachbleiben.
Endlich (Halb-) Schatten! Und neben Hosta Big Daddy und Farn gedeiht hier recht fröhlich eine einjĂ€hrige schwarzĂ€ugige Susanne 😀. Seht Ihr, dass das Foto leicht schief ist? Gewisser MĂŒdigkeit geschuldet, denn diese herrlichen Abende verlangen nach langem Wachbleiben.
Eine schöne Kombi, wie ich finde: Wollziest, Strauchrose, Spiele im Hintergrund und blaue Glockenblume. Nicht mein Werk, sondern das des VorvorgĂ€ngers, der ein HĂ€ndchen fĂŒr Gestaltung hatte. M e i n  HĂ€ndchen habe ich hier nur eingesetzt, um die Pflanzen neu einzusetzen oder unter Gamander wieder hervorzuholen.
Eine schöne Kombi, wie ich finde: Wollziest, Strauchrose, Spiele im Hintergrund und blaue Glockenblume. Nicht mein Werk, sondern das des VorvorgĂ€ngers, der ein HĂ€ndchen fĂŒr Gestaltung hatte. M e i n HĂ€ndchen habe ich hier nur eingesetzt, um die Pflanzen neu einzusetzen oder unter Gamander wieder hervorzuholen.
Ich liebe die Leichtigkeit der pfirsichblÀttrigen Glockenblume. Viele verfluchen sie - ich hoffe instÀndig, dass sie sich ordentlich versÀt.
Ich liebe die Leichtigkeit der pfirsichblÀttrigen Glockenblume. Viele verfluchen sie - ich hoffe instÀndig, dass sie sich ordentlich versÀt.
Huch, nun haben sie uns das Licht ausgemacht, aber ihre weiße Schwester leuchtet noch.
Huch, nun haben sie uns das Licht ausgemacht, aber ihre weiße Schwester leuchtet noch.
Mutterkraut, geschenkt von einer sehr lieben Gartenfreundin. Ich freue mich sehr, dass es sich wohl fĂŒhlt.
Mutterkraut, geschenkt von einer sehr lieben Gartenfreundin. Ich freue mich sehr, dass es sich wohl fĂŒhlt.
Nun mal wieder ein bisschen Licht anknipsen und die niedrige Staudenglockenblume beĂ€ugen😁! Sie war komplett von Gamander und Braunelle ĂŒberrollt. Ich habe sie rausgekommen, "gesĂ€ubert"  und neu gepflanzt. Sie dankt es mit einem kleinen Sternenteppich!
Nun mal wieder ein bisschen Licht anknipsen und die niedrige Staudenglockenblume beĂ€ugen😁! Sie war komplett von Gamander und Braunelle ĂŒberrollt. Ich habe sie rausgekommen, "gesĂ€ubert" und neu gepflanzt. Sie dankt es mit einem kleinen Sternenteppich!
Letzter Abendschein und die in RealitĂ€t dunkelpinkfarbenen Vexiernelken geben nochmal alles, unterstĂŒtzt vom Storchschnabel.
Letzter Abendschein und die in RealitĂ€t dunkelpinkfarbenen Vexiernelken geben nochmal alles, unterstĂŒtzt vom Storchschnabel.
Beide Pflanzen stehen hier nahezu ĂŒberall und ich könnte noch lange zu ihren PlĂ€tzen mit Euch durch den Garten bummeln... Aber: Da kommt der Zwerg und sagt:"Gut'Nacht! Jetzt wird der Schluss gemacht! GĂ€rtnerin, hör auf mich und sei kein Schaf, sonst kriegst Du nie mehr Schlaf!" Na schön, in diesem Sinn leg ich mich f r Ü h hin. Euch ein paar tolle Gartentage, wir lesen uns bald wieder - keine Frage! 😀
Beide Pflanzen stehen hier nahezu ĂŒberall und ich könnte noch lange zu ihren PlĂ€tzen mit Euch durch den Garten bummeln... Aber: Da kommt der Zwerg und sagt:"Gut'Nacht! Jetzt wird der Schluss gemacht! GĂ€rtnerin, hör auf mich und sei kein Schaf, sonst kriegst Du nie mehr Schlaf!" Na schön, in diesem Sinn leg ich mich f r Ü h hin. Euch ein paar tolle Gartentage, wir lesen uns bald wieder - keine Frage! 😀

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Elke Schwarzer (Donnerstag, 20 Juni 2019 18:58)

    Hallo Corinna,
    also, meine WohlfĂŒhltemperatur war das gestern auch nicht. Schon um 9 Uhr morgens schwitzen, super.
    Bei mir im Garten sind fast alle LĂ€use gefressen und die MarienkĂ€ferlarven laufen ziellos umher, ĂŒberall hin...
    VG
    Elke

  • #2

    Carla (Sonntag, 23 Juni 2019 19:43)

    Liebe Corinna,
    Du hast ja einen Mondscheingarten :D Ich bin begeistert. Was man von der LĂ€useplage bei mir im Balkongarten nicht sagen kann. Aber gestern, nachdem ich seit Wochen darauf gewartet habe, sind endlich zwei MarienkĂ€fer anwesend und kĂŒmmern sich darum. Da hat mein Bronzefenchel doch noch eine Chance ;)
    Liebe GrĂŒĂŸe von Carla