Gastbeitrag Lotti: Herbstimpressionen aus dem Kleingarten

" Mau!!!

Dosine hat wieder keine Zeit, auf den Klackertasten herumzuklimpern!

Ständig hängt sie kopfüber in den Beeten und muss ihren Grünkram betüdeln! 

Und bepladdern: Iiiiihhh! Da bleib' ich fern! Nicht, dass mich ein Tröpfchen erwischt!


Ich versteh' s nicht: Dosine zieht immer Grünkram raus und stopft neuen wieder rein?!

Das macht soviel Sinn wie Futter ohne Leckerlie! 

Nach der feinen Sommerstille - hach, was konnt' ich da unterm kühlen Busch  träumen und keiner sah mich - sorgt sie nun mit ihrem Grabestock für viel, viel Unruhe in meinem Revier! 

Immer redet sie von "Goldener Herbst" und "Pflanzzeit"?! Gequirlte Hundeschiete is das: Ich hab' mehr Hunger, es wird nachts kälter und mein Pelz dicker - d a s ist doch viel, viel interessanter!


Anstatt in Mäusewohnungen rumzustochern sollte sich Dosine lieber wie ich auf den warmen Platten in der Sonne rollen oder ein Nickerchen auf der Decke halten!"

" Ich schlug Dosine vor, mitzumachen- da lachte sie nur. Aber ich krieg' sie schon noch erzogen! Wer je an Kätzchen geübt hat, bekommt doch so ein Zweibein in Griff?!


Als ich hier angefangen hab' .... 

Das war, als die Vögel wieder sangen und die großen Bommelblumen rumwedelten, da hab' ich auf Einladung rübergemacht von der Alten wilden Heimat hierher!

Da waren Dosine und Dosi noch hektischer! Immer nur Grabstock hier und Pladderkanne da! Ich hab' s laaangsam aber stetig durch beharrliches Vollschnurren geschafft, dass sie beinahe so viel bei mir rumsitzen wie ich! Und dass sie mich kraulen und ihr Grünzeug vom Sitzen aus anschauen!


So. Was wollt' ich? Ach ja! Ich soll mit der Pfote auf den Kasten drücken, den Dosine immer dabei hat: Das muss damit zu tun haben, dass der Dosi gestern gebückt durchs Revier schlich und immer s e i n e  Blitzkiste drückte! Ich war ja froh, dass der nur auf die Blumen glotzte und nicht - wie Dosine - m i r mit dem Ding zu Leibe rückte!


Was? Ihr seid auch Blumenglotzer?

Ich verlier den Glauben an Euch Zweibeiner- das ist öde, die bewegen sich nicht und schmecken tun sie auch nicht.

 Aber, na schön: Dann taps ich jetzt mal drauf, Ihr guckt, und ich döse ein bisschen...."

Los geht' s....

"Fertig mit Gucken? Halt, eins ist hier noch! Das feinste, nämlich ich mit Windschutzhütchen aus echtem Kirschblatt! Das trägt Katz, die auf sich hält, nun.

Wieso grinst Ihr?!

Ihr Zweibeiner, wie soll man Euch nur  verstehen?!

Na schön: 

Das war' s!

Auf Wiedersehen!" 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Elke Schwarzer (Donnerstag, 27 September 2018 19:14)

    Hallo Corinna,
    hihi, lustige Geschichte! Das Kirschblatt steht dem Kätzchen ganz ausgezeichnet. War aber bestimmt nicht lange auf dem Kopf, kenne das noch von unserer Mieze, sie wollte nie Zeug auf sich drauf haben.
    VG
    Elke

  • #2

    Carla (Sonntag, 30 September 2018 12:24)

    Hallo liebe Corinna,

    hat sich die Gastredaktuerin mal wieder zu Wort gemeldet mit einer Kolumne? Und was für Schnappschüsse :D Man könnte glatt neidisch werden auf so ein Katzenleben. Das Vitamin-Beet sieht immer noch ganz herrlich aus. Ich war gestern bei einer Orchideenschau im Botanischen Garten, da ist das meiste schon gut verblüht.

    Liebe Grüße aus dem Ravenclaw-Garten,
    Carla

  • #3

    carola (Dienstag, 13 November 2018 11:09)

    schön, ein oranges fell das schreibt . . . war bei mir auch so . . .
    http://king.abf1.de