"Entflammt f├╝r die Flammenblume" oder "Phloxparade, Teil 1"

... ­čśë!

O.k., es war klar: Ausgerechnet jetzt zur Hochbl├╝te in unserem Herz-Kleingarten gab es vorgestern den lang ersehnten, ausgiebigen Regen! Und das hat die Folge, dass die Bl├╝ten meiner liebsten Bl├╝tenstaude nun etwas zerfleddert aussehen und. bei den folgenden sommerlichen Temperaturen nicht so lange - wie es sonst m├Âglich w├Ąre- anhalten werden.


Aber ich will nicht undankbar sein, denn 2018 ist h i e r bei uns ein tolles Jahr f├╝r diese wundersch├Âne Staude.

Meine Hohe Staudenflammenblume (Phlox paniculata) hat so wundersch├Ân dunkelgr├╝ne Bl├Ątter wie nie und endlich einmal keine Flecken darauf, geschweige denn die bisher schon ├╝blichen "nackten Beine".

So soll es sein, und so kann das gern bleiben.

Auff├Ąllig ist, wie fit vor allem auch die Gro├čbl├Ąttrige Flammenblume (Phlox amplifolia) und der Wiesenphlox (Phlox maculata) aussehen.


Im folgenden stelle ich ein paar meiner pers├Ânlichen Lieblinge vor....

Den Anfang macht "Fondant Fancy", der seit nunmehr fast 3 Jahren gemeinsam mit Familie Tulpe unseren gro├čen Topf am Garteneingang bewohnt. Das Topfleben scheint ihm sehr gut zu gefallen. Es ist eine einzige Bl├╝tenwoge.
Den Anfang macht "Fondant Fancy", der seit nunmehr fast 3 Jahren gemeinsam mit Familie Tulpe unseren gro├čen Topf am Garteneingang bewohnt. Das Topfleben scheint ihm sehr gut zu gefallen. Es ist eine einzige Bl├╝tenwoge.
Hier seht Ihr Wiesenphlox "Natascha". Mich erinnert sie immer an irgendeine zuckrige S├╝├čigkeit vom Jahrmarkt­čśë: Jedenfalls ist die Gute definitiv eine Pflanze, die "Leben in die Bude" bzw. den Garten bringt!
Hier seht Ihr Wiesenphlox "Natascha". Mich erinnert sie immer an irgendeine zuckrige S├╝├čigkeit vom Jahrmarkt­čśë: Jedenfalls ist die Gute definitiv eine Pflanze, die "Leben in die Bude" bzw. den Garten bringt!
Hier eine Nahaufnahme von der H├╝bschen.
Hier eine Nahaufnahme von der H├╝bschen.
Nun wird's international, denn dieses Jahr erfreut die russische Z├╝chtung "Oljenka" ebenfalls in besonderer Pracht.
Nun wird's international, denn dieses Jahr erfreut die russische Z├╝chtung "Oljenka" ebenfalls in besonderer Pracht.
W├╝rdiger Abl├Âser unserer Stammrose Moinmoin als Hingucker ist "Winnetou". Der gro├čbl├Ąttrige H├Ąuptling der Apachen  mutet von fern und der Farbe her fast wie eine strahlende Hortensie an. Leider nur ist er unvermutet auch ein gewisses "Weichei": Ein kr├Ąftiger Regengu├č und der Sch├Âne ist vorr├╝bergehend arg gramgebeugt... Vielleicht sollte ich irgendeine st├╝tzende Staude als "Old Shatterhand" daneben pflanzen?
W├╝rdiger Abl├Âser unserer Stammrose Moinmoin als Hingucker ist "Winnetou". Der gro├čbl├Ąttrige H├Ąuptling der Apachen mutet von fern und der Farbe her fast wie eine strahlende Hortensie an. Leider nur ist er unvermutet auch ein gewisses "Weichei": Ein kr├Ąftiger Regengu├č und der Sch├Âne ist vorr├╝bergehend arg gramgebeugt... Vielleicht sollte ich irgendeine st├╝tzende Staude als "Old Shatterhand" daneben pflanzen?
Meine Nonames hatten einst Names, die ich aber leider vergessen habe. Der Grund: Sie sahen im Halbschatten aus "wie Hutze" (=Familienjargon f├╝r struppig, verdorrt). Im Vollschatten aber entwickelten sie sich pr├Ąchtig, auch wenn es nicht so superviele Bl├╝ten sind. Sie leuchten das Beet aus und bilden einen angenehmen Kontrast zum sattgr├╝nen Blattwerk von Hosta Emptess Wu.
Meine Nonames hatten einst Names, die ich aber leider vergessen habe. Der Grund: Sie sahen im Halbschatten aus "wie Hutze" (=Familienjargon f├╝r struppig, verdorrt). Im Vollschatten aber entwickelten sie sich pr├Ąchtig, auch wenn es nicht so superviele Bl├╝ten sind. Sie leuchten das Beet aus und bilden einen angenehmen Kontrast zum sattgr├╝nen Blattwerk von Hosta Emptess Wu.
 "Adessa White" hat leider einen etwas langweiligen Namen. Dabei ist es - egal unter welchem Wetter die Phloxe litten oder gediehen- eine wunderbar wei├če und sehr zuverl├Ąssige Sorte...
"Adessa White" hat leider einen etwas langweiligen Namen. Dabei ist es - egal unter welchem Wetter die Phloxe litten oder gediehen- eine wunderbar wei├če und sehr zuverl├Ąssige Sorte...
Hier mit "Winnetou" im Hinter-...
Hier mit "Winnetou" im Hinter-...
...und Wiesenphlox "Rosalinde" im Vordergrund.
...und Wiesenphlox "Rosalinde" im Vordergrund.
Ihm hier m u s s ich nat├╝rlich ein paar mehr Fotos widmen ..
Ihm hier m u s s ich nat├╝rlich ein paar mehr Fotos widmen ..
... meiner eigenen Zufallsz├╝chtung "Junifreude"...
... meiner eigenen Zufallsz├╝chtung "Junifreude"...
Dieses Jahr ist er ein bisschen uneinheitlich gef├Ąrbt. Sein Standort wurde im Laufe des Jahres immer mehr von anderen Phloxgr├Â├čen hinter ihm beschattet.
Dieses Jahr ist er ein bisschen uneinheitlich gef├Ąrbt. Sein Standort wurde im Laufe des Jahres immer mehr von anderen Phloxgr├Â├čen hinter ihm beschattet.
"D├╝sterlohe" - eine alte Karl Foerster- Sorte, due als besonders sch├Ân und robust gilt. Hier im Garten muss er sich noch richtig etablieren, lautet mein Gef├╝hl, aber seine Farbe ist wirklich besonders intensiv!
"D├╝sterlohe" - eine alte Karl Foerster- Sorte, due als besonders sch├Ân und robust gilt. Hier im Garten muss er sich noch richtig etablieren, lautet mein Gef├╝hl, aber seine Farbe ist wirklich besonders intensiv!
"Monica Lynden-Bell", zart wie eine Elfe und hier leider auch nicht ganz zuverl├Ąssig. Wenn sie bl├╝ht, ist es aber ein Fest!
"Monica Lynden-Bell", zart wie eine Elfe und hier leider auch nicht ganz zuverl├Ąssig. Wenn sie bl├╝ht, ist es aber ein Fest!
Mit "Fondant Fancy" habe ich begonnen und mit ihm schlie├če ich auch meine erste Phloxparade des Jahres. Einige Sorten sind noch nicht einmal ge├Âffnet - ├╝ber sie werde ich noch berichten...
Mit "Fondant Fancy" habe ich begonnen und mit ihm schlie├če ich auch meine erste Phloxparade des Jahres. Einige Sorten sind noch nicht einmal ge├Âffnet - ├╝ber sie werde ich noch berichten...
Diesen kleinen, abendlichen  Panoramaausschnitt muss ich noch erg├Ąnzen: Schade, dass Ihr den schweren s├╝├čen Phlixduft nicht schnuppern k├Ânnt' , der nach einem langen Sommertag ├╝ber den Beeten liegt. Naja, die Nachtfalter k├Ânnen es und warten nur darauf, jetzt herrlichen Nektar zu tanken...
Diesen kleinen, abendlichen Panoramaausschnitt muss ich noch erg├Ąnzen: Schade, dass Ihr den schweren s├╝├čen Phlixduft nicht schnuppern k├Ânnt' , der nach einem langen Sommertag ├╝ber den Beeten liegt. Naja, die Nachtfalter k├Ânnen es und warten nur darauf, jetzt herrlichen Nektar zu tanken...

Habt allseits ein sch├Ânes, sommerliches Wochenende und: "Pflanzt flink Phlox!­čśë"

wenn Ihr Euch dieses Jahr noch an seiner Bl├╝tenoracht erfreuen wollt!

alles Liebe

Cirinna

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Carla (Montag, 16 Juli 2018 17:31)

    Liebe Corinna,
    ein wahrer Traum, Deine Phloxsammlung! Man f├╝hlt sich tats├Ąchlich wie ein Kind im S├╝├čigkeitenladen, alles so sch├Ân rosa hier :D Da bin ich ja mal gespannt auf den 2. Teil Deiner Phloxparade.
    Liebe Gr├╝├če, Carla

  • #2

    Elke Schwarzer (Montag, 16 Juli 2018 19:45)

    Hallo Corinna,
    wenn man so viele Phloxe hat wie du, dann ist das schon beeindruckend. Natascha gef├Ąllt mir super, die reinste Kirmes. ;-)
    VG
    Elke